About

Around the year 2000, we—that is, Cornelia Lund and Holger Lund—started working on audiovisual art forms, and since then we have written a considerable number of essays exploring various angles of this wide area. They have been published in different languages, media, and locations, some of them are easy to find, others have remained somewhat hidden gems. The idea behind this web platform is to make these writings accessible to a wider international community. Therefore, the texts previously published in other languages have been translated into English, and all texts assembled on this platform can be downloaded for free.


Articles

lund audio visual writings: What's Left? The Critique of Digital Life in Hyper-digital Music Videos

Holger Lund

What’s Left?
The Critique of Digital Life in
Hyper-digital Music Videos

2017

Abstract

How to deal with digitalization? Several aesthetic developments have emerged over the past few years. Music videos show tendencies to avoid the look of the digital by going analog and retro, or they stress the fact of digital artificiality, over-affirming it by being hyper-digital.

Read this article

lund audio visual writings: Visual Music — Aspects of a Non-Genre

Cornelia Lund

Visual Music—
Aspects of a
Non-Genre

2017/2016

Abstract

As part of an ongoing research into contemporary manifestations of audiovisual art forms, this essay asks if visual music can be described as a genre, analyzing the contemporary discourse on visual music as well as contemporary examples of visual music projects against the backdrop of genre definitions.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: The Audiovisual Breakthrough

Ana Carvalho,
Cornelia Lund

The Audiovisual
Breakthrough

2015

Abstract

Visual music, expanded cinema, live cinema, VJing, live audiovisual performance—these are concepts enough to create some confusion in the wide realm of today’s artistic audiovisual production. To untangle this confusion was the aim of the project. Its main purpose is to make the entangled complexities of the field manageable by putting forth and elaborating on definitions for the five main concepts named above.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Make It Real and Get Dirty! On the Development of Post-digital Aesthetics in Music Video

Holger Lund

Make It Real and Get Dirty!
On the Development of
Post-digital Aesthetics in
Music Video

2017/2015

Abstract

The text investigates the development of several strategies of post-digital aesthetics in music video. In a first step, examples of an interrelation between post-digitality and realness are analyzed. In a second step, the article examines the semantic range of the post-digital, before, in a last step, the development of post-digital aesthetics in music video is traced from a historical viewpoint.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: On the Spirit of Funkhaus: Claudia Larcher's Video Baumeister

Cornelia Lund,
Holger Lund

On the Spirit of the Funkhaus:
Claudia Larcher’s Video
Baumeister

2017/2013

Abstract

Claudia Larcher’s video Baumeister (2012) goes far beyond merely paying homage to Gustav Peichl’s architecture of the ORF Funkhaus Dornbirn. In what could be classified as something between architectural film, documentary film, and experimental film, Larcher, working with the composer Constantin Popp, combines the building, film, and sound in a reflected way that emphasizes form and its ghosts. The result is an audiovisual exploration of architecture.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Live Event to Object

Cornelia Lund,
Holger Lund

Live Event to
Object

2017/2012

Abstract

At least since the 1960s, artists and audiences have engaged with the question how temporary events could be transformed into something more durable, since only then an event can become part of a common discourse. Problematically, each of the three measures against loss—documentation, conservation of traces, transformation—is still recognizable as merely a crutch. The audiovisual collective Transforma has developed new strategies to address this situation.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Cinedance, Dance in Cinema, and Dancing Cinema

Cornelia Lund

Cinedance,
Dance in Cinema,
and
Dancing Cinema

2010

Abstract

Moving images and dance can come together in different ways, and dance can be created explicitly for or through film. The dancelike motion of light, patterns, and objects found in the experimental cinema is one example, another is cinedance, as created by Maya Deren, which uses the camera, editing, and montage to create a cinematic dance. In films featuring dance numbers or musical film dance routines can develop their own momentum. Nowadays live performances combine cinematic images, dance, and music. These can also take the form of dancing cinema.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Audio.Visual — On Visual Music and Related Media Editorial

Cornelia Lund,
Holger Lund

Audio.Visual—
On Visual Music and
Related Media
Editorial

2017/2009

Abstract

The editorial to the book Audio.Visual—On Visual Music and Related Media describes the field of audiovisual creation, which is in constant expansion. A term often used in the context of audiovisuals is “visual music,” both as a historical reference and as a label for contemporary productions. Here, visual music is used as a description for audiovisual productions pursuing the basic objective of evenly balanced or equilibrated interplay between visual and acoustic components.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Button-Pushing, Egg-Frying, and Other Performative Acts

Cornelia Lund

Button-Pushing,
Egg-Frying,
and Other
Performative Acts

2017/2009

Abstract

Visual music seems to act as a trigger for performance, and this not only in the club context where it provides an audiovisual environment for the dance performances of the clientele. This essay reflects on the combination of visual music with performative components, in particular in relation to dance performance, from the early days of visual music in the 1920s up to the 2000s.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Visual Music in the Context of Multimedia Parties

Holger Lund

Visual Music
in the Context of
Multimedia
Parties

2017/2009

Abstract

Taking its cue from the Exploring Party project curated by Cornelia Lund and Holger Lund in 2007, this essay examines visual music in the context of the multimedia party. The project explored the history of the party as an experimental artistic format, focusing in particular on music visualization, especially in a live context. The main reference for the theme of party as art was Andy Warhol’s Exploding Plastic Inevitable from 1966, a show gathering together the pop-cultural trends of its time, which resulted in a new kind of party-as-art event.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: On the Aesthetics of Contemporary Visual Music

Cornelia Lund,
Holger Lund

On the Aesthetics of
Contemporary
Visual Music

2017/2008

Abstract

The aesthetic characteristics of visual music today are as diverse as the contexts in which they appear. Even if many forms of visual music explore dance or dance-like characteristics, they do not always feature dancing images. This essay’s focus is on contemporary visual music where images are made to dance in various ways. In the first part, this essay examines new possibilities in dance-like image movements and structures that relate to music; in the second part, it explores experiments that simultaneously process image and sound, and their resulting audiovisual products.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: The real fake

Cornelia Lund

The Real Fake

2017/2008

Abstract

Success in hip-hop culture is closely tied to credibility, which can be gained by carefully cultivating one’s image. Thus the moment of mise-en-scène plays a seminal role in hip-hop culture. This text examines productions within the hip-hop context that experiment with issues of “real” and “fake” and being “true to the game,” as exemplified by experimental audiovisual strategies of authenticity in the filmic works of Kourtrajmé and the DVD/CD production The Dix: The Art of Picking Up Women.

Read this article

Lund Audio Visual Writings: Visual Music

Holger Lund

Visual Music

2006

Abstract

A new audiovisual discipline has conquered the raves, the clubs, the parties and concerts, but also galleries and museums over the last several years, combining filmic images and music in a public space. For an initial attempt to define this discipline, we might call it “visual music.” This text tries to outline a definition of the new phenomenon.

Read this article


Contact

fluctuating images e.V.
contemporary media art

Willdenowstrasse 10
13353 Berlin
Germany

Email: fluctuating-images@gmx.de
Web: www.fluctuating-images.de

 

Imprint

Urheber/verantwortlich für den Inhalt der Site

fluctuating images. contemporary media art
Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst mit neuen Medien e.V.

Cornelia Lund und Holger Lund
Willdenowstrasse 10
13353 Berlin

www.fluctuating-images.de

design & code

Arne Teubel, DIE KOMMUNE, Potsdam
www.diekommune.cc

disclaimer

Der Urheber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt von Seiten Dritter, auf die durch externe Links von dieser Site aus verweisen wird. Für solche externe Seiten tragen die jeweiligen Urheber die Verantwortung.

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

5. Datenschutz
5.1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
fluctuating images e.V.
Willdenowstr. 10
13353 Berlin
Telefon +49 (0) 30 88760893
fluctuating-images@gmx.de
5.2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten beim Besuch der Website sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Beim Aufrufen unserer Website www.fluctuating-images.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
5.3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
5.4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.
5.5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an fluctuating-images@gmx.de
5.6. Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
5.7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.fluctuating-images.de/de/node/27/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

© 2018 fluctuating images e.V.